Sie sind hier:

Gesunde Kommune – Neues Angebot für Seniorinnen und Senioren

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie treffen alle Altersgruppen. Dadurch, dass Besuche und persönliche Treffen soweit wie möglich vermieden werden sollen, hat sich ein großer Teil des Informationsaustausches in das Internet verlegt. Bereits vor der Corona-Pandemie waren viele Informationen und Dienstleistungen sowohl im Internet als auch digital zu finden. Im letzten Jahr zeigte sich, dass aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie viele ältere Menschen zu Hause blieben und somit das Internet als Informationsquelle auch für Senior:innen immer wichtiger wurde.

Wie kommt man aber an eine bestimmte Information? Wonach muss man suchen? Wie funktioniert eine Videosprechstunde? Und vor allem: Wie nutzt man die entsprechenden Geräte wie Tablets und Smartphones? Diese Fragen möchte das Angebot „Mit Smartphone und Tablet in die digitale Welt“ der Gesunden Kommune beantworten. In einem zunächst zweitägigen Kurs wird Roland Ruppenthal vom Seniorenbeirat Puchheim mit den Teilnehmenden alle Schritte vom Starten eines digitalen Gerätes bis hin zum Suchen von Informationen und Kommunizieren durchgehen. Dabei zeigt er, wie Apps genutzt werden, wie man auf digitalen Endgeräten E-Mails verfasst und wie man im Internet Informationen findet. Roland Ruppenthal geht natürlich auch auf die individuellen Fragen der Teilnehmenden ein und erklärt, wie man sich auf den Internetseiten der Stadt und des Landkreises orientiert oder auch herausfindet, wie das Wetter am nächsten Tag wird.

Das Angebot ist kostenlos und wird an jeweils zwei Tagen von 10 bis 12 Uhr für die Puchheimer Seniorinnen und Senioren in Puchheim-Ort, Puchheim-Nord und in Puchheim-Süd stattfinden. Man muss keine eigenen digitalen Geräte besitzen; im Rahmen des Projekts „Gesunde Kommune“ wurden Tablets beschafft, die den Teilnehmenden für den Kurs zur Verfügung stehen.

Roland Ruppenthal hat umfangreiche Erfahrungen mit Schulungen zur Nutzung von digitalen Endgeräten. So führte er im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Seniorenbeirats Vorträge zum Thema „Digitale Welten“ durch. Außerdem bietet er die „Handy-Sprechstunde“ im Mehrgenerationenhaus ZaP an.

Das endgültige Datum für den Beginn der Schulung steht aufgrund der unsicheren Lage noch nicht fest. Senior:innen aus Puchheim, die an der Schulung interessiert sind, können sich aber bereits jetzt bei der Stadt Puchheim unter der Telefonnummer 089/4132608-16 unverbindlich anmelden. Sie werden dann kontaktiert, sobald eine Schulung möglich ist.

Veröffentlicht im Februar 2021.

VOILA_REP_ID=C1257FC6:0036B223